Zum Inhalt springen

Kartenterminal außer Betrieb

Leider ist zur Zeit unser Kartenlesegerät im Terminal defekt.

Zur Not steht ein Geldautomat am Terminaleingang bereit. Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeiten.

 

PPR bei IFR Bewegungen:

Bitte beachten Sie, dass IFR-An- und Abflüge aufgrund der erforderlichen Koordinierung mit dem BER einer PPR-Genehmigung unterliegen, die beim FMP Bremen einzuholen ist:  Tel.: +49 421 5372-141 oder -120 (siehe AIP  AD 2 EDAZ 1-6).

 

Grenz- und Zollabfertigung...

...Grenzabfertigungen sind derzeit leider nur mit entsprechender Voranmeldung möglich: minimum 12 Stunden vorher.

Information hierzu weiterhin an ops@edaz.de oder  +49 33731 305-32.

______________________________________________________________________________

Neues Rollverfahren für die Hallen B, D, G und O.

Wir haben in unserem Flugplatzhandbuch ein neues Verfahren zur Abwicklung des Rollverkehrs nördlich des Vorfeld 1 beschrieben.

(siehe Flugplatzhandbuch Kapitel 4, Seite 3, 4.18)

Berechnung von Anfluggebühren nach FSAAKV

Seit dem 1.September 2021 wird auf allen deutschen Flugplätzen, die einen Flugsicherungsdienst vorhalten, eine einheitliche Flugsicherungsgebühr erhoben. Dies gilt auch für Verkehrslandeplätze, wie Schönhagen, die IFR-Verfahren und einen Fluginformationsdienst (AFIS) vorhalten. Gleichzeitig entfällt die IFR-Gebühr gemäß Flugplatzentgeltordnung, so dass es für IFR-Piloten nur unwesentliche Veränderungen gibt.

Die FS-Gebühr wird per Gebührenbescheid nach der FSAAKV (Flugsicherungs- An- und Abflug Kostenverordnung) erhoben, wobei die Kostenverordnung nicht zwischen VFR- und IFR Verkehr unterscheidet. Deshalb musste befürchtet werden, dass die neue Kostenbelastung zu einer Wettbewerbsverzerrung führt und u.a. Flugschulen und Vereine von den AFIS-Plätzen vertrieben werden. 

Dieses Problem wurde nun in einer ergänzenden Verordnung gelöst, die am 26.10.2021 veröffentlicht wurde. Danach darf die FS-Organisation auf die Erhebung von Gebühren geringen Umfanges verzichten. Die Entscheidung ist jedoch gegenüber dem BAF (Bundesaufsichtsamt für Flugsicherung) nachvollziehbar zu begründen.

Für den Flugplatz Schönhagen ist die Entscheidung gefallen

Wir werden für den gesamten VFR-Verkehr unter 2.000 kg MTOM auch weiterhin keine FS-Gebühr erheben.

Herzlich Willkommen auf dem Flugplatz Schönhagen

Der Flugplatz Schönhagen gehört zu den wichtigsten Verkehrslandeplätzen Deutschlands und ist der größte in den neuen Bundesländern. Hier findet sich die gesamte Palette der Allgemeinen Luftfahrt. Der Flugplatz ist für die Business Aviation optimal ausgebaut und bietet dabei auch dem Privat- und Freizeitflieger einen attraktiven Stützpunkt.

Erfahren Sie mehr...